Cafe Chavalo

Café Chavalo

CAFE CHAVALO ist die Brücke zwischen den Konsumenten in Deutschland und den Produzenten in Nicaragua. Neben dem Verkauf fair gehandelter und umweltschonend hergestellter Produkte spielt die Informationsarbeit für mich eine besonders wichtige Rolle.

Union de Cooperativas

Tierra Nueva

1997 schlossen sich in der Region Boaco, etwa 80 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Managua, einige Kleinbauern zusammen, um gemeinsam ihre Ernte zu vermarkten. Inzwischen zählt der Kooperativenverband Tierra Nueva 630 Mitglieder.

Kontaktaufnahme

Telares Indígenas

Es geht um mehr als bunte Taschen und farbenfrohe Geldbeutel: Die Frauen der „Telares Indígenas Nicara­gua“ nennen sich selbst Weberinnen der Träume. Und dabei geht es Ihnen ganz bestimmt nicht um ein fernes Ziel. Ihr Traum ist schon jetzt Wirklichkeit geworden.

Kaffee als Kunstform

Mehr als einfach nur Kaffee: Kunst.

Carlos Vargas aus Nicaragua malt mit einem Konzentrat aus Kaffee. Er ist auf einer Finca im Norden des Landes aufgewachsen und verkauft seine Kunstwerke auf den Straßen seines Heimatlandes - häufig in Granada, aber auch in einigen anderen Städten.